Cuckold geschichten kostenlos

Verlassene baufällige Häuser und verlassene Gebäude inspirieren traditionell Einwohner von Angst, Angst und manchmal offene Angst. Es überrascht nicht, dass ein Mann unbewusst beschleunigt Schritt, so schnell wie möglich, um an der Straße schräg Haus mit Fenstern, klaffenden schwarzen sogar an einem sonnigen Tag, gescheiterten Giebel und leere Türen, die jeden Passanten einladen passieren. Es ist wahr, dass selbst der ängstlichste von uns nicht widerstehen, so schrecklich, wie eine verführerische Idee, zumindest einen Blick in die leeren Augenhöhlen der Fensteröffnungen, versuchen, die Details der Inneneinrichtung zu fangen, und kaum sah sie, sofort schnell den Ort zu verlassen, regt die Phantasie. Wer weiß, was man entdecken kann, indem man in die toten Details der Fassade schaut, die Öffnungen, die für immer ohne Türen und Fenster sind und jetzt schamlos den Inneren für alle Interessierten freilegen?

Der Verstand bietet uns viele Möglichkeiten, indem er die Türen öffnet, die wir lieber für immer geschlossen halten würden, mit den Ängsten, die dahinter lauern. Ein einziger Blick auf die andere Seite reicht aus, damit der Bewohner alle Arten von Gewalt und Laster, die das Gebäude erobert haben, lebhaft präsentiert, seit die letzten Bewohner es verlassen haben. Psychopathen und Trinker finden hier Zuflucht in Zeiten des Wahnsinns, und andere bleiben für immer an diesen Orten und geben sich der Macht des Opiums.

Aber es kommt auch vor, dass die Phantasie die Bilder nicht nur einschüchternd, sondern zugleich das Bewusstsein auf andere Weise erregt. Diese Visionen führen oft zu Verwirrung Menschen mit dem stärksten Verstand, weil der Geist reagiert auf sie nicht Angst, und vage Freude, fremd zu jedem, der denkt, sich geistig voll. Das Bild, das einmal im Gehirn gereift ist, lässt das Bewusstsein nicht los, stört es immer wieder, öffnet jedes Mal neue Details und entblößt die bösartigen Tiefen der Phantasie. Trotz seiner Leiden, unglücklich, versuchen, von Obsessionen loszuwerden, kann nicht an Ärzte in der Psychiatrie oder an andere Spezialisten wenden, weil diese Idee erzeugt es noch mehr Entsetzen.

Es ist kein Geheimnis, dass wir an allen Orten, die von Menschen bewohnt sind, bewusst oder unwissentlich die in ihnen festgelegten Verhaltensregeln akzeptieren. Wenn der Weg uns in die abgelegenen Ecken führt, die von den Menschen für immer verlassen und in die Macht der Natur gegeben sind, fallen wir genauso unter diese Orte. Eine Person, die keine Notwendigkeit hat, den Gesetzen der Gesellschaft zu gehorchen, entdeckt versteckte Instinkte und Wünsche, von denen viele ihn erschrecken und entmutigen. Für die meisten Menschen erweisen sich plötzlich entdeckte Wege ins Unterbewusstsein und seine verführerischen Reichtümer als eine schwere Last. Ohne sie mit einer lebenden Seele teilen zu können, bleiben solche unglücklichen Geiseln ihrer Phantasie und verfluchen den Tag, an dem ihr Verstand ihnen zum ersten Mal eine verführerische Vision präsentiert hat. Aber es gibt auch diejenigen, die, gehorchen den Wünschen, immer mehr in sie eintauchen und versuchen, das, was mit ihnen geschieht, zu erkennen. Was sind diese Wünsche?

Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass fast alle von ihnen mit dem Besitz einer Frau auf die anspruchsvollsten und perversen Arten verbunden sind, von denen viele aufrichtige Abscheu bei den Bewohnern verursachen können. Leere Räume oder dunkle Räume Keller erschrecken ungebetene Gäste, so dass Raum für Phantasie Anfänger, die gerade einen abgelegenen Ort gefunden haben. Sie wandern durch die Gänge, halten an kalten Backsteinmauern, rostigen Rohren, auf staubigen schmutzigen Treppen, bei verdorbenen Möbeln und bringen sich zu einem Höchstmaß an Aufregung, sich vorzustellen, wie sie sich mit den unterwürfigen Frauen, die bereit sind, jede Art von Demütigung ohne Einwände zu akzeptieren kopulieren.

Wir werden sie aber nicht vorzeitig verrückt nennen, denn sie werden durch die Idee, dass rücksichtslose Frauen, die alle Arten von raffinierten Geschlechtsverkehr, oft ähnlich wie Folter, selbst tragen, eine Freude bekommen, die auf keine andere Weise erreicht werden kann, noch mehr erregt. Dieses verdorbene Tandem von Meister und Sklavin, die ihre tiefsten Gefühle befriedigen wollen, erzeugt solche Arten von Koiten, die für die meisten von uns fast unmöglich vorstellbar sind. Viele von ihnen unwissende Menschen können Tier grausam nennen, aber es wäre falsch und oberflächlich Urteil, denn Tiere sind nicht so raffiniert in ihren Spielen und vor allem nicht mit Coitus für Spaß. Und wie kann man sich vorstellen, dass das Männchen auf das Weibchen urinieren wird, und es wird gierig Tropfen bitterer Feuchtigkeit schlucken, um es in sich selbst, im Mund, auf der Zunge, im Rachen, im Magen zu fühlen, den stärksten Orgasmus erwartend? Kann man sagen, dass die spuckte Frau, die auf dem kalten Boden des Kellers kniet, in deren Mund Zigarettenasche geschüttelt wird und die gerade als Urinal benutzt wurde, tausendmal glücklicher sein wird als die, die auf einem Samtbett liegt, das von einem geschickten Liebhaber zubereitet wird? Der Betrachter, der in das Bewusstsein eines solchen in seine Gedanken verschluckten Menschen eindringt, könnte unglaubliche Handlungen in seiner Raffinesse sehen, die schwierig und manchmal unmöglich Kopulation genannt werden, denn in ihnen bleibt nichts von der traditionellen Koitation.

Wenn wir bei unseren Forschungen etwas entschlossener sind, dann wird nach dem ersten Schock der Erkenntnis, dass solche Arten von Geschlechtsverkehr möglich sind, ein anderer Gedanke kommen, dass Männchen nicht allein in ihren Wünschen sind, und es sollte Weibchen geben, für die die perverse und unnatürliche Form des Geschlechtsverkehrs am begehrtesten ist. Diese Annahme mag zunächst verrückt erscheinen, aber wenn wir lange genug beobachten, werden wir sehen, dass Männer nicht die einzigen Besucher von verlassenen Gebäuden und anderen Orten sind, an denen die Gesetze der menschlichen Gesellschaft nicht gelten. Frauen kommen auch hierher, in der Hoffnung, ihre perverse Lust zu stillen. Oft beschließt einer von ihnen, sich auszuziehen Donaga und geht unter den verfallenen Räumen, berühren den nackten Körper der kalten Ziegel, sich vorzustellen, wie der unterwürfige Körper starke Hände nehmen. Der Besitzer wird das Weibchen nehmen, wie er es braucht und mit ihr tun, was er braucht, und das ist es, was ihr höchste Freude bringen wird. Nachdem wir Angst und Ekel überwunden haben, schauen wir uns diese Phantasien an.


Nackt ficken раздвинувшая Beine in die unangenehme Lage, dem Eröffnungskurs Vermieter Ihre Löcher, steht an der kalten Mauer schon lange, Ihre Muskeln angespannt, aber Sie kann sich nicht bewegen, bis der Wirt löst. Es gibt niemanden, der die Umsetzung der anspruchsvollsten Fiktionen verhindern könnte, so dass alles gemessen wird. Der Wirt sieht, wie die geöffnete Vagina der Plaque Saft ausstrahlt. Längere Fixierung in einer Position bringt Unannehmlichkeiten: Muskeln fließen, und mit jeder Minute ist es für das Weibchen schwieriger, das Gleichgewicht zu halten. Als ihre Beine zu zittern beginnen, geht er zu ihr, nimmt sie an den Haaren und legt sie auf die Knie. Jetzt ist sie geschwächt und bereit, Demütigungen mehr zu akzeptieren. Vor allem will er ihre Flüssigkeiten bekommen: Speichel und Magensaft.

Er befiehlt ihr, ihren Mund so weit wie möglich zu öffnen und dringt mit den Fingern in ihren Hals ein. Sie zieht instinktiv den Kopf weg und beginnt zu husten, aber das hält den Besitzer nicht auf. Er nimmt ihren Kopf an den Haaren und fixiert sie, macht ein paar Reibungen mit den Fingern in den Mund, der bereits beginnt, sich mit viskosen Speichel zu füllen. Er entscheidet, dass es schön wäre, dass sie es selbst weitermacht und ihr davon erzählt. Dem unterwürfigen Tier bleibt nichts anderes übrig, als sich dem Willen des Besitzers zu unterwerfen und den Hals mit seinen Fingern zu stimulieren.
Sie macht ein paar Bewegungen, und ihr Magen beginnt, sie mit Gebärmuttergeräuschen zu reagieren, die Erbrechen ankündigen. Die Bauchmuskeln sind angespannt, aber das Weibchen schafft es, den Brechreflex zu unterdrücken. Der Besitzer befiehlt ihr, nicht aufzuhören, und sie erkennt, dass das Würgen, das über ihren nackten Körper fließt, eine unvermeidliche Fortsetzung des Aktes der Demütigung sein wird. Der süßliche viskose Speichel fließt aus dem Mund über das Kinn, tropft auf die Brust und fließt über den Bauch. Sie erreicht das Schambein und beginnt unten zu fließen, entlang der Klitoris, entlang der Schamlippen, tropft auf den Boden. Die Hündin fühlt, wie eine rutschige Masse über ihren Körper fließt. Sie muss so viel Speichel wie möglich für den Besitzer zu bekommen.

Er befiehlt ihr, ihre Finger tiefer zu durchdringen, und das bedeutet, dass es Zeit ist, den Mageninhalt des Weibchens zu sehen. Zusammen mit dem Speichel fließen Tränen über das Gesicht, aber es kann nicht aufhören. Sie macht ein paar tiefe Bewegungen, durchdringt ihre Finger in den Hals bis in die Tiefe, und zusammen mit den Gebärmuttergeräuschen aus dem Magen beginnen Erbrechen auf ihre Brust zu gießen. Sie verströmen einen angenehmen süß-sauren Geruch, der sowohl den Wirt als auch sein Arschloch noch mehr Erregung bringt. Der Besitzer kommt auf die Idee, dass Sie Erbrechen als exotisches Gleitmittel verwenden können, und er spricht über dieses Weibchen. Sie versteht, was er von ihr braucht, nimmt die weißlich-rosa Masse in die Handfläche und taucht sie in die geöffnete Vagina ein und macht dann dasselbe mit ihrem Anus. Jetzt ist die Hündin zum Geschlechtsverkehr bereit.

Der Besitzer befiehlt der Schlampe, Krebs auf allen Vieren zu bekommen, den Arsch zu trinken und seine Löcher für seinen Schwanz zu ersetzen. Sie sind mit erbrochenen Massen gefüllt, gemischt mit Speichel. Die Hündin wartet unterwürfig darauf, dass der Besitzer den Schwanz entblößt und in ihre Vagina eindringt. Sie ist im Speichel und Erbrechen verschmiert, aber das scheint dem Wirt nicht genug zu sein. Er betritt ihren Anus unerwartet und abrupt, aber nicht, um eine unterwürfige Kreatur zu ficken, sondern um in ihr Rektum zu urinieren. Sie spürt, wie ihr Arsch mit einer warmen Flüssigkeit gefüllt wird, die sich zusammen mit Erbrechen verschüttet und kaum davon abgehalten wird, zu cum. Urinieren in ihr Weibchen, ist der Besitzer bereit, die begonnene Handlung abzuschließen.Er tritt in ihre Vagina ein und sein Schwanz versinkt in Erbrechen, das aus den Eingeweiden des Magens gewonnen wird. Der Besitzer beginnt sich methodisch innerhalb der Hündin zu bewegen und erreicht das Mitglied ihrer Gebärmutter, weshalb sie stöhnt, nicht in der Lage ist, einem riesigen Phallus zu widerstehen. Es scheint, dass es sehr lange dauert, und die Hündin hat nicht einmal die Kraft zu stöhnen. Sie steht unterwürfig und spürt, wie der Schwanz bis in die Tiefe hinein dringt und aus dem geöffneten Anus Urin fließt, gemischt mit Erbrechen. Charta auf allen Vieren stehen, beugt sich das Weibchen immer tiefer, bis ihre Brüste den Boden erreichen. Das Berühren der Brustwarzen auf den kalten Beton bringt sie aus der Taubheit, und sie beginnt zu schreien, kann den Orgasmus nicht mehr zurückhalten. Der Meister macht die letzten Reibungen, und ein heißer Strom von Sperma beginnt, das verdammte Loch der Hündin zu füllen. Das Sperma wird mit Fett und Erbrechen vermischt und bildet einen neuen, noch nicht erprobten Cocktail, den das Weibchen noch probieren muss. Das Weibchen cums lange und zäh, bis Krämpfe schütteln Ihren Körper. Der Gastgeber beobachtet zufrieden ihre Krämpfe und wartet darauf, wie sie ein frisches, unbekanntes Getränk in ihrer Fotze probieren wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.