Geburtstag mit der Fortsetzung (Teil 3)

Ich arbeite in der Firma, im Büro – offiziell, so etwas wie ein Buchhalter, und… na ja ich denke, Sie so zu verstehen. Die offizielle mein Job ist langweilig, langweilig, Finsternis, – in einem Wort. Und das ist, wenn es nicht mein zweites «Werk» – Margarita ANATOLYEVNA, das ich, wäre längst aus diesem Sumpf. Auf jeden Fall, ich will nicht sagen, wo ich arbeite und womit beschäftigt sich unser Unternehmen, und zu der Geschichte es nicht hat, keine Beziehung.

Margarita ANATOLYEVNA – mein Chef und chefin, schöne stilvolle Frau zweiundvierzig Jahre alt, mit schönen vollen Brüste vierte Größe, und einfach Chic Hüften.

Margarita Anatoljewna verheiratet mit dem Wirt der Firma gegangen und unsere Filiale, und noch, Sie hatte eine Tochter, Alena zwanzig Jahre, die studierte irgendwo in England, und in unserer Geschichte nicht erscheint.

Wenn Margarita Anatoljewna rief mich in sein Büro kommen, dann bin ich immer aufgeregt wie ein kleiner junge, obwohl ich war schon 35 Jahre alt.

im Allgemeinen, mit Margaret verbanden uns nicht nur die «dienstlichen» Verhältnis, wir waren Freunde, was heißt – Familien. Sie und Ihr Mann war häufiger Gast in unserem Haus.

Manchmal bemerkte ich, – so, übrigens, – als Mann Margarita, Michail Wladimirowitsch, robust, respektablen Mann etwa fünfzig Jahre alt, meine Natascha Blick. Es ist verständlich dann meine kaum 35 alt war, sozusagen «Mädchen alle in Saft!» Urteilen Sie selbst: Brust – komplette Dreier. Blonde Natasha mit einem luxuriösen Haarschopf, große Augen rauchig-grüne, große, was als «arbeiten» Mund, Taille, Hüfte, alle wie aus dem Bild. Manchmal, besonders unter DIESE Angelegenheit, und Michael ging ins Trudeln und ließ meine Frau nicht mehrdeutig herzhaften Komplimente, und transparente Anspielungen machte. Und manchmal – ja, was verbirgt sich etwas, konnte und Ihr den Hintern Versohlen schlagen, streicheln oder mal auf die Seite. Zunächst, ich gestehe, mir ist irgendwie schlecht, eine Chance, nun, und dann…

Aber dann muss man sagen besonders.

einmal, wenn wir saßen bei Ihnen zu Hause und ich tanzte mit Margaret , und Mikhail mit ich plötzlich darauf aufmerksam gemacht, wie hält er meine Natascha. Nicht um die Taille hält, und unter den Arsch! Und ich muss sagen sehr fest hält. Pfoten seine GANZE Arsch ein! Aber, was mich am meisten berührt, ist die Tatsache, dass Natascha nicht nur meine nicht widerstehen einen solchen Umgang zu sich selbst, und sogar scheint und irgendwie im Gegenteil – es Gefiel Ihr!

Und hier dann bei mir im Kopf irgendwie und , ich war plötzlich sehr-sehr wollte, dass Mikhail, jetzt und hier zog man meine Frau, was man in vollen Zügen!

Aber dann, das alles so geblieben, meine leere Phantasie perversen Menschen, und erst viel später erfuhr ich, dass Sie, meine Natascha, doch schlafen zusammen!

Meine Frau und Mikhail waren ein liebespaar! Es stellt sich heraus, Natasha, überredete ihn an, mich für ihn zu arbeiten. Zunächst war ich etwas schockiert, und dann…, dann dachte ich: «Na, weil du es gemacht hast, wer ist der nächste» – ich Habe keine Angst und nichts heimlich «» wenn Natasha «» ich ordentliche Entschuldigung darüber, wie es war zu Besuch bei meiner Mutter (die übrigens immer auf die «absolut sauberen Auge» bestätigt hat), oder mit freundinnen im Café. Ich wie «Heilige Einfachheit» und gab vor, dass Ihr glaube. Aber zu sagen, dass ich es gar nicht schlecht, ich kann nicht.

Also, meine Liebe Frau, es springt eigentlich nicht an, sondern ich, und was ich in dieser Zeit?! So werde Sie besuchen und Kreis «verrückte Hände» in Unternehmen mit jedem Werkstück seine Unterwäsche? (Ich Liebe den Geruch Ihres Höschen oder BH) Ersinnen Skandal ich immer noch nicht gerne, zumal ich selbst das zu gefallen. Ja und dann, Michail ein prominenter Mann, der reiche (das ist nicht unwichtig für meine Natascha, Entsetzen, wie gerne neue Lappen…), ernst. Mich ist es beruhigend, – na ja, wenigstens nicht mit jemandem, und so bin ich vollkommen einverstanden und bewegen.

Und ja, es dauerte etwa ein halbes Jahr dauern, bis tatsächlich etwas passiert, wovon ich erzählen will.

In der Regel verursacht Margarita Anatoljewna mich in sein Büro und sagt:

– Komm rein, setz dich. – Augen zeigte Sie auf den Sessel, an der Wand in Ihrem Büro.

– Hallo Margarita ANATOLYEVNA. Antwortete ich.

– Nun, Alik, warum so offiziell ist, wie wir alleine sind.

„Ja“, zögerte ich, etwas in die Gewohnheit hinein.

– Hilfst du mir heute? – Ein mit dem Schläger nahm Sie.

– Helfen?! Erstaunt fragte ich.

– Ja, ich habe heute, das Essen auf unserer Hütte mit einem… äh… einem Freund, und ich will dich nehmen, – Sie lächelte verschmitzt, – Typ, etwas mehr zu arbeiten.

– Oh! – Rief ich, – ich bin immer bereit, aber hier ist Natascha…

– keine Sorge, wird nicht von deiner Natascha bis morgen.

– Ja?! – Ich war überrascht. – Woher wissen Sie das?

– Ja, alles da! So bist du, hast immer noch nicht bewusst, oder was?! Ich glaube nicht!

was gewusst? Fuhr ich Fort Unwissenheit zu wirken.

– Nun, über meinen Teddybär und Natascha.

ich weiß, ich senkte den Kopf und errötete.

– Ich ahnte, – Beginn Margarita, was dir gefällt, wenn mein Bär deine Frau Reit. So dass ES – nicht wahr?!

Ich antwortete nicht, nickte aber.

– Über, wie! – Sagte der Chef, wechselte wegen seines Tisches und setzte sich auf die gleiche niedriges Sessel, (Sie speziell gekauft) was Stand an der gegenüberliegenden Wand, also direkt gegenüber. Er setzte sich und Sie wurde nicht wie üblich werfen Beine und saß einfach, reduziert die Knie dicht. Mich gibt es nicht genug Luft: die Stiele etwas bei Chef wurden Oh-Oh-Oh!

Margaret folgte der Richtung meines Blickes und… spreizte Ihre Knie Leicht.

Ich schluckte. Auf Chef gab feine Guipure, weißes Höschen mit transluzenten Mesh direkt an der glatt rasierten Muschi. Magischer Anblick warf mich in einen Stupor. Weißes Höschen, schwarze Strümpfe mit Unterstützung für Sie, ich weiß nicht wie es heißt… Ich hob den Blick und begegnete den Augen mit Margaret.

– und So werden Sie in dem Kurs? – Fragte ich, um abzulenken.

– auf dem Laufenden, und natürlich schon längst, Natasha ist immer noch deine… – Es nicht fertig eloquent und klopfte mit der Handfläche über in das Glas Pinsel. Ich hatte nichts einzuwenden – es war die Reine Wahrheit.

– Also ist das ein ja? – Blick mir in die Augen, fragte Margarita.

– Ja, – antwortete ich, – und wie viele Menschen es geben wird?

– Wir nur noch zu dritt, Veranstaltung… wie soll ich sagen… ein bisschen geheim.

Ja?!

– Sage, wirst du selbst verstehen.

Ich Schätze mal, du, ich, nun, wer der Dritte? – Fragte ich.

– der Dritte? – Fragte Margarita, – der Dritte meine alte Freundin.

– Ja?! – Ich Tat überrascht, nur manchmal, hatte ich die Gelegenheit mit Ihren freundinnen, gelinde gesagt «nicht die erste frische» – Und, wie, Sie «alte».

Margaret lachte.

– Keine Angst, Sie ist viel jünger als ich.

– Ja?! – Ich war überrascht, – und wie Sie Leben-dann brachte?

– AI, – er winkte nervös, – ja der Fall war, ist eine lange Geschichte.

– die Situation ist klar, – sagte ich, – von mir was wird benötigt? Ich verstehe, dass nicht einfach so SIE an mich gewandt. – Vielleicht bin ich ein wenig und mich, aber Margarita vorziehen, nicht zu bemerken.

– Na ja, bei dem Gedanken, bei dir todsichere, – Margarita – in der Regel muss ein Mädchen ALLE Freuden demonstrieren.

– Über, wie! Rief ich.

„ja“, Margarita lehnte sich auf den Rücken und noch ein wenig spreizte Ihre schlanken Beine.

Ich trotzig knöpfte den Kragen, und Margaret lachte.

– Küss Sie. Sie blinzelte mir, blauen Auge.

Ich kniete vor Ihr, mit den Lippen berührte ich Innenfläche der schlanken Hüfte. Muschi war schon heiß und Höschen vorne feucht werden. Ich bin vorsichtig mit den Lippen berührte Inbrunst «Mädchen» Margarita zuckte zusammen, seufzte Sie, und schob leicht meinen Kopf.

– Alle-alle, die wir bis zum Abend… „Ich verstehe“, Sie meinte damit sich selbst. – Und nun zum Geschäft. – Sie Stand auf und nickte mir auf den Stuhl an Ihrem Schreibtisch. Als ich den Platz, Sie drückte auf die Taste Anruf der Sekretärin.

– Licht, – sagte Sie zu dem Mädchen ging 23-25 Jahre, hohe mit dem Haarschnitt «Kare» und bis an die Knie abzubilden. – Mache uns beiden einen Kaffee.

Licht würdevoll drehte sich um und ging, Margarita Anatoljewna starrte mich Anfang:

– Kurz, Alex, das ist so eine Sache… – Sie hielt einen Augenblick inne und fuhr Fort: – ist so eine Sache, das Mädchen ist nicht ganz einfach.

Ich stutzte.

– !?!?

– Na ja, weißt du… Sie ist…, Sie ist nicht Russisch.

Ja?!

– ja, das trifft es überhaupt nicht Europäer.

– Ja! Und wer?

– Sie sind Iranerin.

Was!!?! – Ich selbst beugte sich vor.

– Ja, weißt du, Sie… Sie hat in der Regel ein Chip ist.

– Welches? – Ich nicht verstanden.

– Nun, nun, Sie dort alles, von der Geburt bis zum Tod in diesen gehen, wie Sie… – Margo versuchte sich zu erinnern, aber nicht konnte, winkte mit der Hand, – es ist nicht wichtig, aber jetzt hat Sie einen Fetisch, der Traum… nenne es, wie du willst, laufen durch die Straßen ohne all dies.

– Nackt oder was? Margherita lachte.

– du weißt schon, einfach für Sie und die Straße entlang gehen mit einem offenen Gesicht, ist schon ein Kunststück – Extreme, na ja, über so etwas noch gar keine Rede. Kannst du dir vorstellen, Alik, kannst du dir vorstellen Baba fast zweiundzwanzig, und es ist noch ! – Margarita als ob war schockiert.

– Yah?! Nun, ich habe gehört, dass ES in Ordnung ist, im Gegenteil, ohne DIESE Sie nicht heiraten, und können einfach nageln.

– Was für ein wildes Rand, br-r-r! – Margarita , – nun, dieser Vater etwas in der Art Sheikh oder Meerrettich weiß, Bastelei hat er seine eigene Oil, dort nur die Armen nichts ist unmöglich – die Sünde, aber reicher, kann man fast alles.

So dass Sie beschlossen, mit seiner ob das Teil?

– Nein! Dass du bist! Hey, das ist Ihr wichtigstes Asset, dort, weißt du, was SIE lieben.

– Ja?! Und Sie ist, Woher weißt du das? – Sarkastisch fragte ich.

Margarita schmunzelte schief.

– Und du denkst, was ich nach der Jugend Startkapital ?

– Ja?! So sind Sie… ich sah Sie an eloquent.

„ja“, bestätigte meine Vermutung Margarita, – ganze DREI mal verkaufte. Sie kicherte.

– Drei!?!

– ja, ich habe Gynäkologe Freund war, so , dass selbst glaubst.

– Nun, Sie verdammt geben! – Nicht käsig ich war überrascht. – Sie, dass Sie DORTHIN gegangen sind?!

– Nein! Gott bewahre! Hast du was, Nein, Sie selbst hierher für dann kamen zh Freundschaft der Völker-das war der, Institute geöffnet, alle diese Schnalle mit allen Löchern weltweit, Verstand gelernt haben, und Sie sind das Bab normalen noch nie gesehen. Besonders Blondinen. Hier sind wir, diejenigen, die flinker und… – Margarita Verträumt Schloss Sie die Augen, Mitglieder von Ihnen und Wahrheit «hoo» und … Angst, konnten über die ganze Nacht , manchmal DORT auch mais gerieben.

– Ja-a, Margarita ANATOLYEVNA, ja, gut, so dass die Schüler mit SO viel Geld gekommen?

– Und Woher kommt das Geld? – Sie schwebte immer noch in den Wolken.

– Nun, Sie sagten, dass das Startkapital…

– A! Kapital ist getrennt, wenn die Verwandtschaft zu den Studenten reiche kam, und mit diesen, unsere Mädchen so an Interesse hinaus. Natürlich sind unsere-Jungs dann betrinken vielmehr, kämpfen, , und in Blackout. Und diese Nein, diese auf uns als Beute sah. ganze, fast zu Tode, schon die Beine bis zum morgen nicht gehen, und noch Geld geben. Ja, nicht das, was unsere Drunks! – Na ja, das sind wir vom Thema abgewichen, kurz gesagt, dieses Mädchen, wie Sie hierher kommen, und ergeht sich in «wind», Sie ist schon eine Woche ehrt die Stadt ohne seine… geht, und neulich Erotik Film sah, und da der junge verknallt hast Muschi leckte, so dass Sie leuchtet. Und was, ist es nicht notwendig, Risiken einzugehen, und ein Summen bekommen kann.

– AH, ich verstehe.

– Ja, Nein Alik immer noch nicht.

– Ja?! Und was?

– Kurz, will diese in einen lebendigen, zuerst sehen, wie man eine Frau .

ja.

– Im Allgemeinen, habe ich in der Sauna, auf dem Land, hast du mir erst…, und dann zu Ihr. Kapiert?

– Mehr als. Und Sie, wie ich es verstehe, wird zu sehen?

– Richtig verstehen.

– was, diese Freundin so, dass Sie den Weg?

– nicht so sehr… aber ich selbst will. Und, sehen Sie, und zeigen Sie, verstehst du…?

In Büro Licht kam mit einem Tablett, auf dem zwei Tassen Kaffee geraucht. Wenn Sie beugte sich zu mir zu setzen eine Tasse, ich unwillkürlich blickte in den Ausschnitt Ihrer Bluse, Brüste so groß wie die vierte rote BH. Margarita bemerkte meinen Blick, Licht auch, aber alle haben eine Art, die nichts gesehen haben. Ich auf einem Stuhl und Trank Kaffee…

das Mädchen hieß von Salem. Wenn wir kamen in das Land zu Margarita, es, war schon da. Von mittlerer Statur, «Seng» , mit kleinen Brüsten und nicht sehr langen Beinen. Weit auseinander, Augen und kleinen Ohren ordentlich. Vor dem hintergrund Margarita ANATOLYEVNA durch, Sie sah, um ehrlich zu sein – bednovato.

– Hallo – Sagte Sie mit einem Akzent, wenn wir setzten uns an den Tisch.

Hallo meine schöne. – Begrüßte ich die Arabische Hure. – Sprichst du Russisch? – Fragte ich.

– sehr wenig, Sie errötete so, dass es sichtbar wurde sogar auf Ihrer dunklen Haut.

– Wo gelernt? – Fragte ich. Margarita, uns verlassen, lernt die Sauna gegangen, um zu überprüfen.

– mein Bruder, die ältere russische Frau, antwortete Salim.

– die Älteste? – Fragte ich. Ich, natürlich wusste über solche, wusste, dass viele russische Mädchen, dort und zweite, und Dritte und vierte, sondern um höchste…

– Ja, er hat drei von Ihnen, unsere zwei lokale und ein Russisches, das ist, und von Ihr habe ich gelernt. Ein wenig.

Ich schenkte Ihr Champagner, und er Trank den Kognak.

Ist es mir erzählte, Sie über das Leben, die besagt, dass Frauen gehen wo Sie wollen, mit offenen Gesichtern, selbst wählen zu sich, – Sie , mit jemanden zu schlafen… hier bin ich und kam selbst zu sehen.

– Keine Angst? – Fragte ich.

Was?

– So, dass jemand erfährt.

– Nein, – Sie zuckte die dünnen Schultern, – niemand hatte je mein Gesicht, und, mehr und nichts sehen, außer dem Mann, natürlich, also… – Sie hielt inne, doch Sie war schwer zu reden.

Trat Margarita.

– Gut, Euch kennengelernt? – Ein Spaß, fragte Sie.

„Ja“, erwiderte ich für zwei – Salem hübsches Mädchen – habe ich, wenn Seele, etwas, nicht viel – werde glücklich… m-m-m, näher kennen zu lernen.

von Salem, senkte den Blick, und Margaret lachte.

– Kommt, eine Sauna bereit…

Margot und bereits von Salem in der Badewanne, saßen nun in einem Wartezimmer, Margarita war eingewickelt in ein Badetuch und auf Salim, war ein leichtes Gewand. Wuschen wir zusammen und beobachten konnten, sich gegenseitig ausführlich. Denke Margot beschreiben, gibt es keine Notwendigkeit, Sie selbst sind durchaus in der Lage, sich vorzustellen Russische hohe, schlanke, blonde fünfundvierzig Jahren, mit einer imposanten Brust, die sogar von Salem mit unverhohlenem Interesse.

Bei Brüste waren sehr klein, und kaum erreichten die ersten der Größe, aber die Brustwarzen waren einfach riesig. Dunkelbraun, fast schwarz und länglich so, als ob Sie war furchtbar aufgeregt ähnlich wie Reife Datteln. Margarita nickte mir zu, warf das Handtuch und Stand auf. Salem unwillkürlich seufzen Bewunderung. Margot war charmant, großen Brüste fast nicht , flacher Bauch ohne Spuren von Fett, aber auch nicht konkave und Ihre Muschi glatt Rasiert ist.

– Bereit Mädchen? – Fragte ich spielerisch, aber impliziert nicht Margot und Salim.

– Wir sind immer bereit. – Margarita saß auf einem niedrigen Tisch und weit an seinem Bein. Saleem wie gebannt schaute Sie auf uns, und ich begann zu streicheln die Hüften Margarita Sprache. Margot bedeckte die Augen und neigte den Kopf. Ihre weißen Haare verstreuten sich über den Tisch. Pussy Margo ist schon toll floss, es scheint, dass Sie selbst diese Situation sehr aufgewickelt. Mir gegenüber peinlich, aber ich war in Badehose und bis, meine Verwirrung war nicht viel zu sehen. Ich klammerte sich an Muschi und Margot begann zu spielen mit der Klitoris, Margaret stöhnte, streichelte mir durch die Haare, zog den Kopf und kam mir entgegen, als ob Sie mich fickt Ihre große Klitoris.

Salim starrte wie verzaubert sitzen mit leicht geöffnetem Mund, außer dass Sie nicht sabbern floss.

Als Margarita in wölbte Ihren Orgasmus, endlich, und der Gast aus dem nahen Osten reif. Sie Stand auf, streifte Ihre Robe und blieb in den Shorts.

– Ich schäme mich – sagte Sie Plötzlich, und wieder errötete.

Margarita verstanden und kam aus dem Umkleideraum. Wir waren allein.

Mädchen einem Fuß auf den anderen, man spürte, dass es Ihr, aber Sie gewöhnt sich an das Gefühl des nackten Körpers.

Ich nahm die Initiative in Ihren Händen. Ging zum Lichtschalter und machte das Licht aus. Es wurde fast ganz dunkel. Es ist und war mir auf die Hand, ich war immer noch nicht bereit, obwohl, mit mir wird ES nicht nötig. Nun, so dachte ich…

In der Dunkelheit sichtbar war nur die Silhouette, die ich begann zu streicheln die Mädchen, erste Hand, dann die Lippen, dann mit der Zunge. Auf Ihrem Körper, nicht ein einziger Zentimeter der Haut, wo nicht besucht hätte meine Zunge.

Alle Haut war bedeckt den Rücken hinunter läuft, trotz der Tatsache, dass in einem Wartezimmer war fast heiß. Und ohne das «stehende» Brustwarzen fast flach auf Ihrer Brust, noch angezogen und nur die, Stein. Ich pflanzte das Mädchen auf den Rand des Tisches, als davor saß Margot. Aber das ist, eine erfahrene Frau war, und fühlte mich von Salem nicht geschickt.

Pussy war ebenso glatt Rasiert, gewaschen und. Ich fing an, ebenso wie mit Margaret – mit dem Oberschenkel. Allmählich hob seine Reize. Es scheint, dass das Mädchen das erste mal fertig war damals, ich schaffte es bis zur Mitte des Oberschenkels. Sie atmet schwer, krampfhaft die Beine und brachte bebte mit dem ganzen Körper.

«Wow! – dachte ich, – und was danach passiert ist?!»

Wenn meine Lippen legten sich auf Ihre geschwollenen Pussy mit Aufregung, Salima laut stöhnte und gedehnt, mich für einen Termin. Von Ihr floss, ich habe gerade erstickt Ihren heißen Säften, und meine Zunge kaum Ihr Eingang in die Scheide. Salim schrie und plötzlich schob mich, sprang auf den Boden, Stand vor mir auf die Knie, Sie heftig zu nehmen zog meine Badehose nach unten. So Eilte ich von bescheidenen arabischen Mädchen hatte nicht erwartet, den Vorteil, dass mein Werkzeug geliehen haben doch die Torpedos und mich nicht schämen. Ich bin kein Riese, jedoch ohne unnötige Bescheidenheit sage ich, dass für Ihre Behörde war mir nicht peinlich. Salem, ungeschickt packte meinen Schwanz aus Ihren dünnen, trockenen Lippen gepflanzt wurde und mit dem Kopf auf den Schwanz. Fast bis zum Ende.

Blowjob machte es so ungeschickt und sogar grob, dass mir von Zeit zu Zeit war es auch schmerzhaft, vor allem, wenn Sie treffen mich auf den Kopf mit den Zähnen, aber was zu tun ist – Gastfreundschaft… dann habe ich immer noch, nahm Ihren Kopf und fing an selbst den Prozess zu Steuern. Es ging mehr Spaß. Ich, pflanzend Sie den Kopf – und das Mädchen, es war ein fester, Drang hatte – bekam dies die echte Neuigkeit, dass es bald spürte, dass so schnell gewichst.

Ich nicht wusste, wie Sie reagieren auf das Sperma im Mund und für den Fall, dass Sie nicht versehentlich erstickt, fast zog bei Ihr Schwanz aus dem Mund, so dass nur die Eichel. Toli instinktiv, toli sah, wo ich nicht weiß, aber Sie zog stärker und Sperma Spaß Strömung brach in seinem jungfräulichen Mund. Ich ging fast eine halbe Minute, und etwa von Salem sammelte meinen Samen im Mund. Als ich endlich fertig war, Sie zog sich mit vollem Mund und Stand offensichtlich, nicht wissend, was Sie nun tun solle. Durch Ihre Augen verwirrt erkannte ich – schlucken Sie hat Angst.

Ich Stand auch auf, nimm, umarmte Sie und presste die Handflächen und Arsch, Griff Sie zu küssen. Sie ist etwas , versuchte auszuweichen, aber ich war stärker, fangen Ihre Lippen, ich, frech steckte seine Zunge in Ihren Mund. Sie machte einen letzten Versuch, aber dann entspannte Sie sich und ich befreite ihn von seinem eigenen Sperma, bei dem Ihr Mund, zusammen mit Ihrem Speichel, es war schon eher. Als Sie spürte, dass Ihr Mund frei, es fiel mir Ihren dünnen Lippen und wir, lange und leidenschaftlich küssten. Stand auf Ihren Zehenspitzen Salem flüsterte mir in Ohr:

– ich Will es… Sie nahm meinen bereits Dear member.

– wie hast du das gleiche?… – Ich schwieg beredt.

Sie drehte sich in meinen Armen und stieß seinen Pobacken in meine Leistengegend. Ich habe alles verstanden.

– Bei uns – im Flüsterton begann Sie – vor der Hochzeit viele so machen, wenn man ihn liebt der Kerl, und dich ihm nicht geben je, Mädchen dann SO machen. Sie kicherte und versteckte Ihr Gesicht an meine Brust.

– Hilfst du mir? – Ich wandte mich zu Ihr.

Es zuerst nicht verstanden, aber wenn ich zeigte Ihr baumelt Schwanz, krumm lächelte und kniete sich hin.

das Mädchen auf jeden Fall Fortschritte gemacht, natürlich mit blowjobs von Margarita oder von meiner Natascha, das noch lief, kein Vergleich, aber, legte mein Organ, gelang es Ihr Recht schnell. Wenn er ausgewachsen ist ich hob das Mädchen, entfaltete Sie zu sich nach hinten, und, es auf einen Tisch, setzte seinen nicht langen, aber schlanken Beine. Sorgfältig Ihren Arsch und meinen Schwanz, Ihre dicken Speichel, ich hielt Sie schließlich an Ihr den Hintern Versohlen. Salim zuckte zusammen, und Ihr Schließmuskel entspannt. Ich habe ihn gedrängt. Überraschend trat er in ihm ziemlich leicht, Dampf drücke und wir verschmolzen in eins! Es war offensichtlich, dass ich nicht der erste Gast in Ihrem Arsch. Erst später erfuhr ich, dass Sie Häufig spielt mit Gummi-Spielzeug.

Einmal in einer heißen und sehr engen Loch, mein Schwanz, schon lange sehnte die Gelegenheit, in einer schönen Popo, nahm die Festung Stein. Nein, Hintern und Margarita und Natasha waren viel sexier und mehr wünschenswert, aber keine zweite, aus verschiedenen Gründen werde ich nun DAHIN nicht gegeben. Ich begann die Bewegung.

von Salem, laut stöhnte, sein Gesicht in einen Tisch, Ihre kleinen Brüste fuhren zum Polieren im Takt meiner mit Reibungen. In diesem Augenblick, leise öffnete die Tür, trat ein und Margarita, wie gebannt, mit weit aufgerissenen Augen, starrte auf uns. Ich nicht aufhören zu «braten» Bewohner der arabischen Halbinsel, legte einen Finger an die Lippen.

Für die Reduzierung Hintern, ich verstehe – Mädchen auf der Oberseite und bald endet. Und dann umarmte Ihre Hüften, ich legte meine Handfläche auf Ihre Muschi, Sie war nass, mit Ihr etwas nicht tropft! Mit dem Zeigefinger, ich begann zu spielen mit Ihren Klitoris. Es war der Letzte Strohhalm – Salem schrie auf, Ihr Hintern so fest Biss Sie meinen Schwanz, dass ich Angst um seine Integrität. Ihr Krämpfen geschlagen, und ich habe nicht aufgehört zu spielen mit Ihrem clit.

Endlich und ich explodierte in Ihrem Arsch und Salim, stöhnt auf den Boden. Mitglied, mit obszönen Ton verließ die enge Wohnung, und einmal wieder draußen begann abzufallen. Salem lag auf dem Boden und atmete schwer Margarita beugte sich über Sie. Seine großen Lippen, die dünnen Lippen trafen , und – wie schreibt man in Billigen Romanen – Ihre Zungen verflochten sich in einem bizarren Tanz. Es ist schon faszinierend zu sehen, wie zwei so unterschiedlich, aber jede auf Ihre Art schöne Frau, küssen liegend nackt auf dem Boden. Dunkle Brünette von Salem, und der milchig-weiße blonde Margarita Ranken sich in einem Tanz der Leidenschaft, und es schien Sie sogar vergessen, über meine Existenz. Wie es aussieht, war eine tolle Erfahrung auf den Teil der Liebe mit Mädchen. Ich ging in die moechnoe die Abteilung, sich in Ordnung zu bringen, und als ich zurückkam, Disposition mich aufrichtig aufgeregt.

Margarita saß auf einer niedrigen Couch mit gespreizten Beinen und seitlich von Ihr , Salem, Hingabe küsste Ihre Brustwarze auf einem großen Brüste, wog Sie in der Hand einen zweiten, und, Palme zweite Hand, Boot gefaltet, hat in die Muschi meiner Chefs fast vollständig!

Margarita laut stöhnte und drückte den Kopf zu sich. Salem Stand rücklings zu mir, und ich sah, wie aus dem inzwischen breiten Löcher Hintern fließt mein Sperma. Mit überraschung habe ich festgestellt, dass mein feiner Kerl ist wieder lebendig geworden. Nahm Salim Hüften, Sie ist nicht einmal löste sich von der Brust streicheln Rita, ich steckte in Ihr bereits entwickelte eine gefettete und Ihren Arsch fast begibt Mitglied. Ein paar Bewegungen, und er ist schon wieder in Ihr. Das Rennen begann wieder.

ich erinnere mich Nicht, wie das alles weitergegangen, wie wir verfielen in Trance, Mitglied summte bereits von den Stamm, und ich konnte ihn nicht cum. Pinsel schon vollständig eingegangen in die Muschi von Rita und war dort, so dass nach den Zeiten Rita und begann zu schlagen in Krämpfen. Aber anscheinend habe ich noch müde, Schwanz, , sprang aus dem heißen Hintern und wieder aufrufen können, schon aufgegeben. Ich, so und nicht Abspritzen. Mädchen die führenden Männer stürzten auf einander, und Lagen, die, wo nicht in der Lage, sagen auch die Worte. Dann doch Rita fand die Kraft aufzustehen, und Staffelung ging in moechnoe die Abteilung, ich küsste Salim, Sie öffnete die Augen und lächelte. Das nächste, was Sie mir gesagt hat, ich noch sehr gut erinnern:

Ich werde hier noch mal bevor ich noch…

Ich hob ein verletzliches Mädchen Hände auf die Lippen und packte Ihre abstehenden Nippel, ich trug es zu waschen.

Wir haben wunderbar Zeit in dem Land, Margarita ANATOLYEVNA durch, schliefen alle zusammen im selben Bett, und am morgen, schon zu Hause, meine Natascha überreichte mir noch eine überraschung, aber darüber erfahren Sie wie Nächstes mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.