Meine . Teil 2. Zigeuner Hochzeit

Aufgewacht bin ich im Mittag, die Sonne schien auf das Zelt. Stickig im Zelt und Stand der Geruch von Sperma Spooky). Ich Stand auf, Tür ließ frische Luft in das Zelt und sah auf seine . Sie schlief auf der Seite liegend, mit dem Rücken zu mir. Eine Latte hatte ich mich nicht dazu zwingt, lange Zeit zu denken und ich legte Ihr von hinten, und beschloss, seine Prinzessin zu wecken, nicht mit einem Kuss wie im Märchen, und morgen Sex. Zunächst spielte mit Ihrer Pussy, nur durch die Einführung Eichel, Ihre Schwämme waren klebrig nach der gestrigen Nacht, und es bereitete mir große Freude. Aber meine Prinzessin aufgewacht wie im Märchen), und ich begann die Liebe für Erwachsene, in voller Länge Mitglieds, wie es in einer volkstümlichen Sprichwörtern). Einführung stellte sich heraus, absolut ohne Nervenkitzel, Muschi war noch mit Sperma Zigeuner, aber leichte flattern der meinen Bauch dabei für den Papst die Königin immer noch weckte Sie. Zuerst kam Sie in sich selbst nicht wissend wo es ist (wie sich später sagte Sie mir), und als er zu sich kam Anfang an aktiv mich Beute. Ich war so fasziniert von Sex und Frau. Auf Ihrem Körper und in den Haaren viele Spuren der gestrigen Ereignissen, aber es ist nur erregte mich aber nicht störte. Und hier finden Sie stoppte abrupt, begann ich die Situation zu bewerten, was passiert ist, meine Frau schaute auf den Eingang des Zeltes und sah dem .

– Was ist dir? – fragte ich,

– Sie bittet die Gäste in Chabot, sagte er und ging Weg.

Cum wir es nicht geschafft, (.

Wir raus aus dem Zelt, die Köpfe leicht rauschten, wahrscheinlich von Wein). Es war notwendig, sich zu waschen, und sogar schwimmen, aber wir haben nicht geplant ist, und nicht mitgenommen haben nichts dergleichen wie z.B. Eimer oder zumindest Melone. Und dann zur Rettung uns fiel der Zigeuner, der geht weit drüber uns im Gebüsch, wir werden ihn nicht sofort bemerkt. Er wird uns und brachte einen Eimer Wasser, und natürlich Kleidung . Heizung das Wasser auf dem Feuer ich half meiner Frau zu Baden, na ja, und er wusch sich. Gekleidet gingen wir zum Baron.

Sie Kamen zu ihm in die Laubhütte wurde uns sofort angeboten, Weine, egal wie es übrigens nach ein paar Minuten brachte uns zum Leben, oder sogar noch mehr). Chabot sehr dankte wegen gestern, und sagte, dass er Ihr ein Geschenk. Sagte aber, dass das Geschenk wird bei der Hochzeit, und lud uns offiziell für eine Hochzeit. Ausgehend von Baron wir waren fasziniert, was ist denn das für ein Geschenk. Vor der Hochzeit hatte ein paar Stunden, und wir gingen was Essen und spazieren durch den Wald.

ein Bisschen nach einem Spaziergang, meine , wie seltsam begann mich zu belästigen, aber na ja, ich dachte, am morgen wütend gemacht, und jetzt Gesang der Vögel zu genießen). Das finden der großen umgestürzten Baum, wir sind auf ihn eingedrungen, und gut sitzt, begannen sich zu küssen. Meine Hände streiften über Ihren sanften Körper und seine Lippen konnten sich nicht losreißen von Ihren Lippen. Viel diskutieren begann die gestrige. Während Sie mir erzählte alles mit seiner Hand fuhr ich Fort, Sie zu streicheln. Ich entfaltete ihn zu sich und fing an zu küssen und lecken Ihre Muschi. Wie seltsam es die ganze floss, dass ich sogar dachte, dass Sie das erste mal im Leben begann Inkjet-Orgasmus. Nach seiner Bewegungen des Beckens und der zeitweiligen schon Rede ich merkte, dass Sie aufgeregt ist kein Witz. Ja und von der Geschichte seiner Frau vom gestrigen Abend selbst nicht schwach erregt, indem Sie die Shorts, ging zum Angriff über. Sex stammte wie ist nach dem neuen, heute bei jedem meiner fuhr auf den Beitritt, während die Erhöhung des Tempos auch leicht , aber nie so etwas bis jetzt nicht. Nach 10 Minuten habe ich Monster Samen auf einen Baum und umarmte die Frau setzte hören mit geschlossenen Augen den Gesang der Vögel und schnellen Herzschlag . Wir haben keine Zeit, sich zu entspannen als Sie hörten in der Ferne die Klänge der Gitarren beginnt und verstehen, dass Japan in Tabor. Bereits gehen in Tabor sahen wie wieder dieses . Es stellt sich heraus uns ließ Sie nicht aus den Augen)). Als er sah, dass wir ihn freigegeben, kam zu uns, und schon freundschaftlich war, mit uns zu sprechen. Wahrscheinlich von seiner Jugendlichen Naivität oder Arroganz, begann , was Sie mag, Sex, oder wie es zu streicheln mit der Zunge. sah mich an, und ich sagte zu Ihr, wenn man bedenkt, dass er gestern dabei war, dann sprechen solche Themen kann man schon mit ihm). antwortete ihm, und so Ito. Und hier sagt er, aber man kann auch dir wie valentin? Er sagt, Sie sagen, dass ich Frau Valentine, und Fragen müssen bei ihm. Ich bin so seine Antwort ein bisschen ein Weichei geworden, da funktioniert es nicht gegen, sondern es stellt sich heraus ich kann die Erlaubnis erteilen). Hier spielt der Zigeuner zu mir und lass uns schnell und viel reden – können?, können Sie?, können?… Ich schaute in die Augen seiner Frau und sah nicht das Licht, sondern das Feuer der Begierde: Papillen hervorgestandenen durch T-SHIRT, Lippen , den Augenbrauen und bat mich lassen. Was nicht aus Gründen der geliebten. Gut, sage ich, aber mit der Bedingung, wirst du tun was ich dir sage.

Wir kletterten wieder auf den Baum, ich setzte mich in der Lotus-Position, die Frau legte sich auf den Rücken mit erhobenem Rock Sommerkleid auf den Bauch, und der Zigeuner ging in die Hocke vor Ihr. Nimm sage ich und lecke sanft Schwamm dieser Schönheit ist, und er ohne zu Fragen, welche Art von Schwamm zu unserer überraschung begann alles richtig zu tun). Durch ein oder zwei Minuten, sagte ich zu ihm finde Lasche Tuberkel zwischen den Schwämmen, und die Spitze sanft um ihn herum Vods. Er machte alles richtig, denn die Frau begann zu bewegen, Ihr Becken ihm entgegen. Nach weiteren zwei-drei Minuten befahl ich ihm, schieben Sie das Gesäß mit den Händen und der Zunge führen Sie eine kreisförmige Bewegung um Schokolade Löcher führen ihn auf die Klitoris, dann machen die kreisförmige Bewegung um die Klitoris zu führen, die Zunge bis zum Schambein. von solchen Handlungen fing an zu zittern und flehte mich anmelden. Da sagte ich Ihr, sich in die pose Krebs und kniete vor Ihr streckte seinen Helden. Dem Zigeuner nicht sagte, was er nun tun sollte selbst so, nur beginnen Sie mit der Klitoris, und die Fertigung der Schokolade-dem kleinen Loch, sondern vorbei auf den Lippen hat zu durchdringen ganzen langen Zunge in die Muschi . Aber die Frau nahm seinen Monolog: komm in mich). Und dann schaue ich was die Roma bereits mit einer Hand hält sich nicht für Arsch und selbstbewusst sich. Die Erkenntnis, dass die Begeisterung so weit gegangen ich beschloss, alles später mit Bremsen. Ich gab ein Signal mit beiden Händen (ich denke Ahnung welches), dass er in Sie eindringen kann. Die Situation regte mich sehr, und ich ausgegossen wurde im Mund seiner Frau. Frau das Gefühl der Freiheit entfaltet zu und Sprach zu ihm legt sich auf den Baum, und selbst setzte sich oben auf ihn. Zigeuner lag und sah Sie an, auf Sisi dann nach oben, dann zur Seite. Aber die Frau ließ ihn nicht entspannen, nahm seine Hand und stellte sich auf Sisi. Lange hat er nicht durchgehalten und sofort in Sie ergossen hatte. Das spannende daran ist, dass die Frau nicht einmal die Chance gab dem Zigeuner nicht nicht cum in Sie), obwohl, wie mir scheint, und er hatte nicht vor, dies zu tun auf die Seite, so schien es mir, dass , nicht überwacht sich schon beim Sex. Und in der Zwischenzeit die Hochzeit ging über die volle. Otdyshavshis ‚ und , gingen wir in Richtung Tábor. Auf den Beinen Flossen Ströme von Samen Zigeuner und Entlastung der Liebe. Sie wollte nicht so gehen zu einer Hochzeit, und der Zigeuner wieder fuhr ein Glas Wasser Holen.

Neu mit einem Sprung, aber jetzt mit Hilfe der ), gingen wir alle. Jetzt setzen Sie uns zusammen, ich auf der linken Seite von der Frau und der Roma mit der rechten. Hochzeit Basar erinnerte, ein echter Basar! Alle , dass das erzählten einander, Frauen pochten Dekorationen untereinander, dass sogar dann verkauften untereinander. Von der Art der Hochzeit, erinnere mich nur an ein Interessantes Detail – Jungvermählten saßen nicht von Angesicht zu freuen und einander zugewandt, Sie hielten Händchen und still verliebt sahen sich in die Augen, es war ungewöhnlich, dass mich. Wir aßen, tranken, viel zu erzählen Roma über das Leben der Roma. Wurde wie bei uns Slawen Tanz Jungen, viele Geschenke hinter dem Rücken der junge auch war. Ein Geschenk an mich selbst ein bisschen lachen, es war ein Samowar, ein echter russischer Samowar! So verging der Tag, der Abend kam, zündeten das Feuer, kam eine romantische Stunde. Mit der Zeit bemerkte ich, dass die Roma hielt bereits die Hand auf der Taille wenn etwas erzählte es Ihr. Dann begann zu bemerken, dass er schon startet eine Hand unter das T-SHIRT und streichelt Ihre Taille und leicht massiert Ihre Steißbein. Ich fragte die Frau, wie Ihr, worauf Sie antwortete, dass er das Geschäft weiß).

die Zeit verging, und da der Baron während einer der Pausen zwischen den Tänzen Stand auf und rief zu sich, zur Präsentation des Geschenks. Er ging zu ihm und er zog die Schachtel und reichte Ihr was ins Ohr flüsterte, Sie winkte bestätigend mit dem Kopf und kehrte zu uns auf deinen Platz. Während Sie nach vorne ging es uns etwas sagte und alle in die Hände klatschten (es ist geschützt), aber der Zigeuner übersetzt, dass er Sie lobte, und sagte, dass Sie gelernt hat zu tanzen gestern und versprochen, heute tanzen auch für ihn. Ich fragte Sie warum Sie nicht sieht was für ein Geschenk, worauf Sie antwortete, dass Sie versprach, Chabot öffnen vor dem versprochenen Tanz mit ihm. Indem die Logik, die ich schätzte, dass es entweder ein Ring oder eine Kette. Bereits völlig dunkel geworden, die Hälfte der Roma verkauft oder gab. Das Volk ging, Trank, freute sich. Ich saß im Lotussitz und hocken, als würde in der Haltung nennen wir es ). Mit der Ankunft der Dunkelheit die Zigeuner immer mehr , und jetzt streichelte mit einer Hand unauffällig Arsch für alle hinten, und auch da sagte mir manchmal massiert Ihre Schokolade Loch Finger. Aber es dauerte nicht lange, da Schokolade keine Pussy Loch, befeuchtet und von Zärtlichkeiten, dann wurde es Ihr nicht sehr angenehm, und das hat Sie gesagt . Aber er ist jedes mal immer und überraschte uns überrascht! Heimlich zu, er tippte auf die Finger, was das der bunten jellys vom Tisch und fuhr Fort zu streicheln Schokolade Loch Frau. Frau ist gefallen. Auch im Laufe der Zeit hat Sie mir erzählt, dass will wirklich Sex. Zeit Mitternacht kam, der Mann hinter dem Schreibtisch war zehn, einige Männer, und dann war da noch Chabot und sagte, dass er gehört ins Bett, und lassen sich Sophia wird der versprochene Tanz ihm für die Nacht zur gleichen Zeit kann sich sein Geschenk. alle und hatte nichts dagegen, öffnen Sie die Schachtel sah wie ich und Kette mit einem schönen kieselstein, noch mehr aufgeregt, und trägt ein Geschenk an den Hals, lief auf die Tanzfläche immer vor dem Baron. Wobei die Dritte pose und Arme an den Seiten, hatte die Bewegung begonnen, aber keine Musik erklang. Sie blickte in die Richtung, Musiker, nickten Sie auf Chabot. Er rief Sie zu sich und sagte Ihr, Sie schaute in meine Richtung, aber dass er wieder zu Ihr sagte. ging in meine Richtung und sagte, dass Chabot wünscht Tanz von Ihr in der nackt nur mit einem Geschenk auf Sie. Dazu kann ich erregt, so wie noch keine war nie in einer solchen Situation. Ich nickte Ihr bejahend sein Herz, Bewusstsein ! Sie schnell zog Ihr Sommerkleid und T-SHIRT und ging tanzen! tanzte hervorragend, Ihre Brüste in verschiedene Richtungen, Stein vom Licht des Feuers auf Ihrem Hals. Der Baron sah entspannen auf und streichelte durch die Hose seinen Schwanz. Nach 5 Minuten einer solch durchgeführten Baron öffnete meine Hose und zog den stehenden Schwanz raus, wahrscheinlich ist er schon in der Hose war nicht genug Platz. solches Bild gesehen wie blieb stehen und ging zu dem Baron. Hockend vor ihm, wie in nichts ungewöhnlich, nahm seinen Schwanz in den Mund! Musik nicht , und wie die Zigeuner in die Hände klatschen und so setzten klatschen noch nicht ergossen hatte Chabot in den Mund. Danach Musik nachgelassen, Baron als sei nie dagewesen verabschiedete sich und ging schlafen. kam zurück zu mir, bekleidet nur und setzte sich. Den Rest weiterhin zu trinken und Spaß zu haben, als wäre nichts geschehen. Aber der Abend endete nicht. Saß in der Nähe der Roma bereits zu wissen, die Regeln des Verhaltens fing an, mich betteln um und machte ihm so gut wie Baron, dabei ist er so aufgewickelt, dass nicht darauf geachtet, dass alle ihn hören Anfrage! Das würde wieder nicht einzuordnen Dreier machen, sagte ich leise zu Ihnen – gehen Sie in das Zelt, und tun, was Sie wollen). Nach dem sitzen und Wein trinken, mit den Musikern, die alle in der Schlange für eine halbe Stunde gegangen waren, und ich ging schlafen.

Kurz vor der Maschine mit dem Zelt ich im Licht der Fernen Flammen bemerkt, was die Schatten in der Nähe des Autos, beim näherkommen sah ich alle , dass es nach dem Tanz hier, wo dann nahm hier ein Teppich, auf ihm mit gespreizten Beine lag , um Sie herum alle nackt, alle machten, was Sie wollten. Wer dann gerade jetzt mit Liebe gemacht in die Muschi, die probyval besorgen Mitglied bis rotika , die einfach seinen Schwanz oder zerdrückt Ihr Brüste und streichelte Ihren Körper. Nur Zigeuner sind erfreut, saß rauchend seitlich (und genoss die Wirkung, als würde sah sich einen porno Film (er ist immer noch der erste war). Nach 20 Minuten die Bahn hatten, beruhigten sich alle und gingen zu Ihren , wobei Sie mir wieder mit voller Muschi Samen).

wir Hier so unerwartet das zweite mal in meinem Leben erlebt Reize Gruppen-Sex). und ich bin zufrieden geschehen ist, und nicht gegen das noch wiederholen.

Setzen Sie die Huskies, oder schreiben Sie Ihre Erlebnisse auf Seife kvovah2o@gmail.com

Wird noch ein Dritter Teil mit den Zigeunern, da alle noch am morgen im Auto nicht erschienen, Tape Decks, und der Baron versprach zu verstehen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.